Literatur am Donnerstag: Daniel Mezger, Martin Schulthess - Land spielen



Daniel Mezger liest Donnerstag, 14. Februar um 20 Uhr im Bodman-Literaturhaus Gottlieben aus seinem Debutroman.

Es moderiert Stefan Keller

In einer abgelegenen Gegend, die man "da hinten" nennt, geht eine Familie aufs Ganze. "Wir reissen die alten Böden raus, ohne Geld für neue zu haben", heisst es am Anfang von Daniel Mezgers Debutroman. Es ist eine sanfte, witzige und grausame Geschichte, wie sie uns allen geschehen kann, wenn wir "da hinten" einziehen.

Daniel Mezger ist bisher als Dramatiker bekannt geworden. Er liest in Gottlieben am Vorabend einer Première: Am 15. Februar wird sein Stück "Findlinge" im Theater Konstanz aufgeführt. Der Gitarrist Martin Schulthess begleitet die Lesung.

(via thurgaukultur.ch)