Das Manifest des Jungen Theaters Konstanz



 

Die Karten werden neu gemischt - Ein Manifest vom Jungen Theater Konstanz

„Kunst wird erst dann interessant, wenn wir vor irgend etwas stehen, das wir nicht gleich restlos erklären können".

Christoph Schlingensief

Wir sind das Junge Theater. Wir sind da, weil ihr da seid.

Wir wünschen uns eine WIR.

Wir wollen euch, das junge Publikum, miteinbeziehen und Bündnisse schaffen.

Wir wollen eure Bedürfnisse hören. Auf Augenhöhe im Spiel und in der Diskussionen gemeinsam Kunst machen.

Wir haben keine Angst vor dem Unbekannten.

Wir suchen das Unbekannte.

Wir haben Fragen und zusammen begeben wir uns auf die Suche.

Die Spielzeit 2017/18 ist ein Experiment in neuer Besetzung mit Theaterkomplizen. In Theaterpartnerschaften und Kooperationen mit Schulen und Universität, den Spielclubs, wollen wir Hierarchieloses Kinder und Jugendtheater. Ein Theater mit politischer Sprengkraft ohne dabei den jugendlichen Leichtsinn zu verlieren.

Vertrauen ist gut, Theater ist besser.