Stefan Eberle



Regieassistent

Stefan Eberle ist geboren und aufgewachsen in Ingolstadt. Nachdem er dort seine Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann abgeschlossen hatte, studierte er Schauspiel und Theaterregie an der Theaterschule in Aachen. Danach arbeitete er bundesweit an verschiedenen Theater und Fernsehproduktionen. Zuletzt war er als Assistent am Schlosstheater Moers beschäftigt, welches er mit der Inszenierung »Der Prozess« von Franz Kafka im Juni 2014 verließ.
Stefan Eberle ist seit der Spielzeit 2014/15 Regieassistent an unserem Haus. Zu seinem Arbeitsschwerpunkt gehören u.a. musikalische Abende wie "Singing Club" und "I hate myself and I want to die - Durch die Nacht mit Kurt Cobain". Mit großem Erfolg inszenierte er  "Die Präsidentinnen", "Ich rufe meine Brüder" und "Erschieß die Apfelsine" am Theater Konstanz.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Gerron

    Figurentheater und Schauspiel nach dem Roman von Charles Lewinsky
    Annette Gleichmann

  • teaser_img
    Wir lieben und wissen nichts

    Schauspiel von Moritz Rinke
    Stefan Eberle

  • teaser_img
    Zwei Tage, eine Nacht

    Schauspiel nach dem Filmdrama von Jean-Pierre und Luc Dardenne
    Martin Nimz

  • teaser_img
    Ngunza - Der Prophet

    Schauspiel von Rafael David Kohn inspiriert von der Geschichte von Simon Kimbangu. (Auftragswerk)
    Ramsés Alfa

War in den vergangenen Spielzeiten zu sehen in:



© Ilja Mess