Anike Sedello



Bühnen- und Kostümbildnerin

Anike Sedello, 1980 in Hannover geboren, absolvierte ihr Bühnenbildstudium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, welches sie 2006 mit Auszeichnung abschloss.
Während des Studiums Gastaufenthalt an der Wimbledon School of Art in London und Engagements als freie Bühnenbildassistentin u.a. am Opernhaus Zürich und am Schauspielhaus Wien.
Im Anschluss war sie bis 2009 am Oldenburgischen Staatstheater als Ausstattungsassistentin beschäftigt und entwirft seitdem dort regelmäßig eigene Ausstattungen, darunter die Bühnenbilder für »Adams Äpfel« (2008) und »Die unendliche Geschichte« (2011), sowie Bühnen- und Kostümbild für »Wir alle für immer zusammen« (2009), »Lisa´s Liebe« (2010) und »2401 Objects« (2011), einer Koproduktion von Analogue, dem Oldenburgischen Staatstheater und dem New Wolsey Theatre (Großbritannien), die auf dem Edinburgh Fringe Festival mit dem Fringe First Award ausgezeichnet wurde
Darüber hinaus arbeitet sie bereits seit 2005 als Bühnen- und Kostümbildnerin an unterschiedlichen szenischen Projekten und Stücken; darunter die Musiktheaterproduktion »Von Mücken, Elefanten und der Macht in den Händen«, die 2008 am Theater Bonn zur Uraufführung gelangte und zur Förderung aus dem „Fonds experimentelles Musiktheater" ausgewählt wurde, sowie Arbeiten am Theater Pforzheim, der Landesbühne Wilhelmshaven und am Theater Marburg. In der Spielzeit 2012/2013 arbeitet sie erstmalig am Theater Konstanz und stattet dort »Die Stunde da wir nichts voneinander wußten« aus.

 

 


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: