Nora Stifter



Ausstattungsassistentin

Nora Stifter studierte Kunstgeschichte und Japanologie an der Ruhr-Universität Bochum. Während ihres Studiums arbeitete sie 2011/12 am Goethe Institut in Ōsaka, Kyōto und Tōkyō. In ihrer Zeit in der Kulturabteilung des Instituts wirkte sie, unter andren Veranstaltungen zur Förderung kulturellen Austausches, als Übersetzerin und Assistentin mit an der Ausstellung "Reflexionen - hikari - iro - katachi" der Künstlergruppen ZERO und Gutai. Außerdem betreute sie Herlinde Koelbl bei der Umsetzung ihres Projekts "Kleider machen Leute" in Tōkyō.
Nach ihrem Abschluss hospitierte sie am Schauspielhaus Bochum und im Anschluss am Stadttheater Konstanz. Seit der Spielzeit 2015/16 ist sie an unserem Theater als Ausstattungsassistentin beschäftigt.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: