Annie Lenk



Kostümbildnerin

Annie Lenk, geboren 1976 in Konstanz am Bodensee, absolvierte nach ihrem Abitur eine Ausbildung zur Herrenschneiderin am Staatstheater Stuttgart, die sie 1999 mit der Gesellenprüfung abschloss.

Sie studierte zunächst zwei Semester Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart,und danach Kostümgestaltung an der HfbK Dresden.
2005 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom ab und wirkte danach zwei Jahre als Kostümassistentin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, wo sie u. a. die Kostüme für »Der moderne Tod« (R: Crescentia Dünßer) entwarf.
Seit August 2007 arbeitet Annie Lenk freiberuflich als Kostümbildnerin für verschiedene Produktionen u. a. »Ulrike Maria Stuart« (Regie: Crescentia Dünßer) am Badischen Staatstheater Karlsruhe, »Michael Kohlhaas« (Regie: Crescentia Dünßer) am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, »Iphigenie auf Tauris« (Regie: Otto Kukla) am Alten Schauspielhaus Stuttgart, »Liebe Jelena Sergejewna« (Regie: Otto Kukla) am Theater Baden-Baden, »Großstadt-Tryptichon « (Regie: Barbara Stoll) am Theaterhaus Stuttgart, »Das Maß der Dinge« (Regie: Andre Sebastian) am Theater Baden-Baden sowie für »Penthesilea« (Regie: Crescentia Dünßer) am Badischen Staatstheater Karlsruhe.

In der Spielzeit 2015/16 entwirft sie die Kostüme für Und wenn sie gingen.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: