Árpád Porcza



Ausstattungsassistent

Árpád Porcza wurde 1971 in Nagybánya geboren. In Elbigenalp (Tirol - Österreich) besuchte er die Fachschule für Bildhauer, und arbeitete danach als freischaffender Künstler. Von 2009 bis 2015 war er als Bildhauer und Theatermaler in der Dekorationswerkstatt des Nationaltheaters von Győr in Ungarn tätig. An zahlreichen künstlerischen Projekten nahm er teil und hatte Aufträge für Theater- und Ballettproduktionen. 2015 arbeitete Porcza als Beleuchtungstechniker für das Puppentheater Vaskakas (Eiserner Hahn) in Győr.
Ab 2013 studierte er Szenographie am Theater- und Filminstitut in Budapest. Sein Bühnenbildstudium absolvierte er ebenfalls in Budapest im Jahre 2016.
Seit der Spielzeit 2016/17 ist Árpád Porcza als Ausstattungsassistent am Theater Konstanz tätig.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Terror

    Ferdinand von Schirach
    Mark Zurmühle

  • teaser_img
    Adams Äpfel

    Anders Thomas Jensen
    Ingo Putz

  • teaser_img
    Die Farbe des Lachens

    Eine burundisch-deutsche Überschreibung von Labiches "Die Affäre Rue de Lourcine"
    Clemens Bechtel und Freddy Sabimbona

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: