Birgit Kellner



Ausstatterin

Birgit Kellner wurde 1982 in Wien geboren. Nach einer Ausbildung zur Graphik Designerin studierte sie Bühnen-und Filmgestaltung an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Seit 2009 ist Birgit Kellner freischaffend tätig und arbeitete unter anderem im schauspiel frankfurt, OFF-Theater Wien, Kosmos Theater Wien, Staatstheater Mainz, der Oper Graz, am Dschungel Wien, Theater Münster und am Oldenburgischen Staatstheater. Seit 2011 ist sie Teil des KünsterInnenkollektives makemake produktionen.

Grafiken und Illustrationen gestaltete sie u.a. für das Oldenburgische Staatstheater, den Hundsturm Wien, sowie für das Kabinetttheater Wien und war als Live-Illustratorin im Festspielhaus St. Pölten, im Konzerthaus Wien sowie im echoraum und WUK Wien zu sehen.

Seit 2013 beschäftigt Birgit Kellner sich intensiv mit dem Medium des Figuren- und Objekttheaters, das immer wieder in die Sparten der Bühne und Zeichnung übergreift. 2014 erhielt sie das STARTstipendium für darstellende Kunst; 2015 war sie als Zeichnerin ins MKH Wels geladen. Als Figurenspielerin feierte sie -gemeinsam mit dem Ausstatter und Spieler Christian Schlechter- im Dezember 2016 im Dschungel Wien Premiere mit der makemake Produktion "Der Bär der nicht da war", und im März 2017 mit der Jeunesse Produktion "Wenn Herr Montag mit Frau Freitag". Im Juni 2017 war sie als Live-Zeichnerin bei der Eröffnung des Schäxpir Festivals Linz zu sehen.

Derzeit gestaltet sie am Theater Konstanz in Zusammenarbeit mit Christian Schlechter die Ausstattung für "Jesus Christ Superstar" unter der Regie von Ingo Putz.

 


In dieser Spielzeit zu sehen in: