Klaus Figge (Kämpfe)



Choreograph für Fecht- und Kampfszenen

Klaus Figge arbeitet als Choreograph für Fecht- und Kampfszenen an den großen deutschsprachigen Theatern und Opernhäusern von Berlin bis Wien zusammen mit Regisseuren aller Generationen von Peter Zadek bis David Bösch. Er war mehrfach bei den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen und der Ruhr Triennale sowie von 2002 bis 2011 regelmäßig bei den Nibelungen Festspielen Worms vertreten. Außerdem arbeitet er für Film und Fernsehen. In der Spielzeit 2011 choreographierte er zum Beispiel am Bochumer Schauspielhaus die Fechtszenen für die Produktion »Cyrano de Bergerac« in der Regie von Katharina Thalbach mit Armin Rohde in der Titelrolle, am Berliner Ensemble die Kämpfe für »Romeo und Julia« in der Regie von Mona Kraushaar und 2011/12 am Burgtheater Wien die Fechtszenen für »Romeo und Julia« in der Regie von David Bösch.


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in:



© Ilja Mess