Teresa Rotemberg



Choreografin

Die 1966 in Buenos Aires geborene Teresa Rotemberg erhielt ihre Ballettausbildung am Teatro Colón in ihrer Heimatstadt und in Frankreich an der École de Danse Classique in Monte Carlo bei Marika Besobrasova. Nach ersten Engagements in Ulm und Stuttgart schloss sie sich der „MOVERS Dance Company" in Zürich unter der Direktion von Bruno Steiner an. Weitere Tanzengagements führten sie unter anderem von 1993 bis 1996 ans Stadttheater Gießen (Leitung: Thomas Langkau) und von 1996 bis 1998 an das Deutsche Nationaltheater Weimar unter der Leitung von Ismael Ivo. Bis Dezember 2000 war sie als choreografische Assistentin und Trainingsleiterin von Ballettdirektorin Daniela Kurz am Staatstheater Nürnberg tätig. 1999 gründete Teresa Rotemberg ihre eigene Company MAFALDA in Zürich. (Informationen zu Produktionen und Terminen der Company MAFALDA finden sie auf der Website www.teresarotemberg.com). Ferner arbeitet Teresa Rotemberg als Gastchoreografin für Ballettcompagnien, und ist seit vielen Jahren als Choreografin für Musiktheater und Schauspiel sehr gefragt. Seit 2005 arbeitet Teresa Rotemberg regelmäßig als Regisseurin für Schauspiel. Am Theater Konstanz erarbeitet sie in der Spielzeit 2012/2013 die Choreografie des Stücks »Der Sonnenwirt«.

 

 


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: