Adrian Herrmann



Dramaturg

1984 in Sigmaringen geboren und aufgewachsen, absolvierte er seinen Zivildienst im Krankentransport und Rettungsdienst bevor er bis 2012 Dramaturgie, Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie an der LMU München und bei Prof. Klaus Zehelein an der Bayerischen Theaterakademie August Everding studierte. Während des Studiums wirkte er als Produktionsdramaturg an zahlreichen Inszenierungen an der Bayerischen Theaterakademie, der Otto-Falckenberg Schule und in der freien Szene Münchens mit. Die Inszenierung »Der Tod und das Mädchen« wurde 2011 zu den Bayerischen Theatertagen eingeladen und prämiert. Gastassistenzen führten ihn ans Maxim-Gorki Theater Berlin und die SchauBurg München. Nach dem Studium arbeitete er als freier Dramaturg mit dem Regisseur Wolfgang Nägele am Pathos transport theater und mit der Gruppe Fake[to]Pretend an der SchauBurg München und dem Rationaltheater. Nebenbei betätigte er sich im journalistischen Bereich, unter anderem für die Zeitschrift Opernwelt. In der Spielzeit 2013/2014 war Adrian Herrmann Dramaturgieassistent am Theater Konstanz, ab 2014/15 ist er als Dramaturg engagiert.


Kontakt
Email: Adrian.Herrmann@konstanz.de
Telefon: +49 (0) 7531 900103
Fax: +49 (0) 7531 900107

In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    El Cimarrón

    Nach Miguel Ángel Barnet Lanza
    Wolfram Mehring

  • teaser_img
    Judith

    Friedrich Hebbel
    Thokozani Kapiri

  • teaser_img
    Faust II

    Johann Wolfgang von Goethe
    Johanna Wehner

  • teaser_img
    Restwärme

    Eugen Ruge
    Wolfgang Hagemann

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in:



© Ilja Mess