Anna Langhoff



Dramaturgin

Anna Langhoff arbeitet seit ihrer ersten Veröffentlichung im Jahr 1986 als Autorin, Dramatikerin und Übersetzerin sowie als Regisseurin und Dramaturgin u.a. am Berliner Ensemble, Schauspiel Leipzig, dem Deutschen Theater Berlin, der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, dem Deutschen Theater Almaty Kasachstan, dem Ballet National du Burkina Faso und dem Theatre Nationale de Bretagne. Sie ist außerdem künstlerisches Leitungsmitglied der Companhia de Teatro de Braga in Portugal, Gründungsmitglied der Art House/ Autorenfilm Filmproduktion ‚Nondual Productions' und hat drei Söhne. Für Ihre Texte, Theaterstücke und Hörspiele erhielt sie verschiedene Stipendien und Auszeichnungen wie u.a. das Förder-Stipendium des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs, das Stipendium des Deutschen Literaturfonds, der Münchner Villa Waldberta und das Stipendium der Akademie Schloss Solitude, den Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis, den Christian-Dietrich-Grabbe-Preis, den Hörspielpreis Släbbész und den Preis des Emscher Drama. Am Theater Konstanz betreute sie in der Spielzeit die Produktionen "Der Tod und das Mädchen" und "Gomorrha".

 

In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Der Tod und Das Mädchen

    Ariel Dorfman | Deutsch von Ulli Stephan und Uwe B. Carstensen
    Armin Peterka

  • teaser_img
    Gomorrha

    Von Roberto Saviano und Mario Gelardi | Übersetzung aus dem Italienischen von Brigitte Korn-Wimmer
    Adam Nalepa



© Ilja Mess