Miriam Fehlker



Dramaturgin

Miriam Fehlker, 1986 in Nordrhein-Westfalen geboren, studierte Theaterwissenschaft, Nordamerikastudien und Deutsche Philologie an der Freien Universität Berlin. In dieser Zeit führten sie Hospitanzen und Assistenzen u.a. an das Berliner Ensemble, das Theater unterm Dach und das Musiktheater Dortmund. Darauf folgte von 2011 bis 2014 ein Engagement als Regieassistentin am Theater Augsburg. Dort arbeitet sie mit Regisseur*innen wie Sigrid Herzog, Tom Stromberg, Hans Werner Kroesinger und Paul Georg Dittrich. Außerdem entstanden eigene Regiearbeiten, so zum Beispiel Philotas von G. E. Lessing. Mit dem Theaterlabel hier:Leben von Martin G. Berger und Tim Sandweg verbindet sie eine enge Arbeitsbeziehung. Zuletzt entstand 2014 die freie Produktion Sehnsucht nach der BRD in Hannover und Osnabrück, in der sie auch als Performerin zu erleben war. 2015 bis 2017 war sie Masterstudentin der Dramaturgie an der Theaterakademie August Everding in München. Unter ihrer Mitarbeit entstanden verschiedene Produktionen mit einem besonderen Fokus auf Recherchetheater sowohl an der Theaterakademie, als auch an der Otto Falckenberg Schule und in der freien Szene Münchens. Seit der Spielzeit 2017/18 ist Miriam Fehlker als Dramaturgin am Theater Konstanz engagiert.

 

 


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Arthur Kitchen

    Die ultimative Talent- und Musikshow!
    Armin Peterka

  • teaser_img
    Judas

    Lot Vekemans / Übersetzung von Eva M. Pieper und Christine Bais
    Wulf Twiehaus

  • teaser_img
    Nathan der Weise

    Gotthold Ephraim Lessing
    Mark Zurmühle



© Ilja Mess