Angelika Thiele



Tänzerin

ist zeitgenössische Tänzerin, Performerin und Choreographin. Sie absolvierte ihre Ausbildung in New York City, unter anderem als Stipendiatin. Angelika war festes Mitglied der Tanzensembles der Staatstheater Kassel und Oldenburg, sowie der Städtischen Bühnen Osnabrück, der Cobosmika.company (Spanien/Slowakei) und der Kompanie pvc-Tanz Freiburg/Heidelberg.

Sie arbeitete unter anderem mit Ana Mondini, Marco Santi, Jan Pusch, Tom Schneider, Christoph Frick, Gavin Webber, Eun-Me-Ahn, Club Guy and Roni, Martin Stiefermann, und erhielt im Sommer 2011 das „DanceWEB"-Stipendium des Impulstanz-Festivals Wien unter den Mentoren Boyzie Cekwana und Isabelle Schad.

Vor 3 Jahren begann sie intensiv argentinischen Tango zu tanzen und interessiert sich vor allem für dessen Verbindung mit zeitgenössischem Tanz. Seit Herbst 2011 ist Angelika freischaffend tätig und lebt in Berlin. Am Theater Konstanz war sie 2011/2012 für die Produktion »Antilopen« von Henning Mankell zu Gast.

Am Theater Konstanz war sie in der Spielzeit 2013/2014 als Tänzer in »Spiegel im Spiegel« zu sehen und in der Wiederaufnahme von »Spiegel im Spiegel«  in der Spielzeit 2014/2015.


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: