Monika Kocher



Schauspielerin

Monika Kocher, geb. 1976 in der Schweiz, studierte Schauspiel an der Freiburger Schauspielschule.
Danach arbeitete sie vier Jahre am Jungen Theater des Düsseldorfer Schauspielhauses und zog dann mit ihrem Lebensgefährten Ingo Biermann nach Konstanz, wo sie als Gast am Theater arbeitete (u.a. in »Die Bibel« von B. Brecht und in »Ronja Räubertochter« von A. Lindgren), bevor sie zum zweiten Mal Mutter wurde. Nach drei Jahren Babypause stand sie in der Spielzeit 2011/2012 in »Die kleine Meerjungfrau« zum ersten Mal wieder auf der Bühne des Theater Konstanz. Sie spielt diverse Instrumente, und war in verschiedenen Filmproduktionen zu sehen. In der Spielzeit 2012/2013 ist sie im Stück »Lametta« zu sehen.

In dem lustigen Zwischenspiel »Angst vor Schlägen« von Georges Courteline bei »Pimpinone« spielt M. Kocher in der Spielzeit 2013/2014 am Theater Konstanz mit.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: