Herbert Wegner



Schauspieler

Herbert Wegner erhielt seine Ausbildung an der Theaterhochschule Hans Otto Leipzig, mit praktischer Ausbildung am Staatstheater in Dresden. Von 1979 bis 2003 gehörte er zum Ensemble der Städtischen Bühnen in Erfurt. Dort spielte er, neben vielen weiteren Rollen, Kilian in dem Stück »Ulyses« von Ithacia Ludwig Holberg, welches auf Grund des großen Erfolges vom Fernsehen der DDR aufgezeichnet wurde. Zudem war er mit dem Stück »Der Kontrabass« von P. Süskind 12 Jahre auf dem Spielplan in Erfurt.
Als Gast arbeitete er am Theater in Weimar, an der Volksbühne in Berlin und wirkte in kleineren Rollen in Film und Fernsehproduktionen mit. Regie führte er in dem Stück »Offene Zweierbeziehung« und in der Komödie »Nächstes Jahr-gleiche Zeit«.
Im Jahre 2003 wechselte er an das Landestheater Schleswig Holstein, wo er bis zum Jahr 2012 tätig war.
Für seine vielseitigen hervorragenden schauspielerischen Leistungen wurde Herbert Wegner 2007 mit dem Theaterpreis geehrt.

In der Spielzeit 2014/2015 ist Herbert Wegner zu sehen als
Giacomo Casanova in Casanova auf Schloss Dux
Der Kontrabassspieler in Der Kontrabass

 


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: