Mphundu Brian Mjumira



Schauspieler

wurde 1978 in Zomba, Malawi geboren. Seine Ausbildung erhielt er bei verschiedenen Mentoren, unter anderem bei Melissa Eveleigh, Muti lhema, James Canham sowie Karl Holf in Norwegen, sowie in den Vorlesungen von Smith Likongwe an der Universität von Malawi.  Verschiedene Projekte führten ihn nach Simbabwe, Botswana, Sambia sowie nach Deutschland und England.

Mphundu spielte unter anderem in Kate Staffords  Inszenierung von  »Crocodiles are hungry at night«  im Africa Centre, Covent Garden, London;  »Der kleine Prinz« unter der Regie von Melissa Eveleigh sowie die »Dreigroschen Oper« und »The Frogs«  inszeniert von William Leco Dier.   Regie führte er bei »The Suit« in Malawi. Dem Konstanzer Publikum ist er aus »The Messenger« bekannt, in dem er 2011/12  zum ersten Mal in Konstanz zu sehen war. In der Spielzeit 2013/14 war er in »Das Spiel ist aus« zu sehen.  Neben seiner Arbeit als Schauspieler und Regisseur engagiert sich Mphundu in sozialen Projekten mit Straßenkindern, körperlich eingeschränkten Menschen sowie in Resozialisierungsprojekten von Strafgefangenen. 

In der Spielzeit 2016/2017 ist er in »Angst essen Seele auf« zu sehen.


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: