Meret Bodamer



Schauspielerin

Meret Bodamer wurde 1988 geboren und machte ihren Bachelor von 2009 bis 2012 Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern. Bereits vor dem Studium wirkte sie an den Schauspielproduktionen »Welcome Home« am Theater Neumarkt (Regie: Rainer Hoffmann) und bei »Medea« am Fabriktheater Zürich (Regie: Heike M. Götze) mit. Mit der Hochschulproduktion »Natural Born Killers« wurde sie 2010 zum SKENA-UP-Festival nach Pristina und 2011 zum Berner Theaterfestival »AUA -Wir leben« eingeladen. Am Luzerner Theater war Meret Bodamer in der Spielzeit 2011/12 als Gastschauspielerin für »Die Geschichte vom blauen Planeten« in der Regie von Moritz Sostmann engagiert. Im Sommer 2013 spielte sie am Spiegeltheater Zürich in der Produktion »Für Solol von Gomorrah« unter der Regie von Julia Burger. Ausserdem spielte sie in der Schweizer Fernsehserie »Der Bestatter« die Rolle der Emily Loser in der Folge »Gespenster«. Im April 2014 spielte sie die Rolle der Sonja in »Verbrechen und Strafe« im Theater Roxy Basel unter der Regie von Kaspar Geiger.


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: