Ann Kathrin Doerig



Schauspielerin

Ann Kathrin Doerig, geboren 1985 in Zürich, war in er Spielzeit 2005/2006 Mitglied des Jungen Schauspielhaus Zürich und stand in Inszenierungen von Schorsch Kamerun und Annette Raffalt auf der Bühne. Während ihrer Schauspielausbildung am Schauspielstudio Frese in Hamburg spielte sie in zahlreichen Inszenierungen der Theaterakademie Hamburg. In Zusammenarbeit mit Gernot Grünewald entstanden die Stücke »Endstation Wirklichkeit« und »Die Sonne, der Tod und das Meer«. Diese Stücke wurden ausgezeichnet und an verschiedene Festivals von Braunschweig bis nach Moskau eingeladen. Ann Kathrin Doerig arbeitet freischaffend und gastierte seit ihrer Ausbildung u.a an verschiedenen Bühnen in Hamburg und Hannover, dem Schauspielhaus Zürich und dem Theater Bielefeld. Es entstanden Arbeiten mit Peter Löscher, Georg Münzel, Christian Nickel, Dominik Locher, Enrico Beeler und Laura Louise Brunner. Mit dem Dokumentartheaterregiesseur Sascha Schmidt verbindet sie eine kontinuierliche Zusammenarbeit. Zuletzt entstand in Hannover das Projekt »Am Geldabend« mit geistig behinderten Spielern. Ann Kathrin Doerig spielte in der Uraufführung von »Demut vor deinen Taten Baby« (Inszenierung: Babett Grube) . Diese Inszenierung von Laura Naumanns Stück wurde zu verschiedenen Festivals eingeladen und gewann den ersten Preis am »Radikal Jung« Festival 2013 am Münchner Volkstheater. Ann Kathrin Doerig wurde mit dem Schweizer Nachwuchspreis »Junge Talente« ausgezeichnet. Sie lebt in Zürich und arbeitet gern an verschiedenen Orten. »Der Zauberer von Oz« ist ihre erste Arbeit am Theater Konstanz.

In der Spielzeit 2014/2015 ist Ann Kathrin Doering zu sehen als
Dorothy in der Zauberer von Oz


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: