Eléna Weiß



Schauspielerin

Eléna Weiß ist in München geboren und aufgewachsen. Nach einer halbjährigen Südamerika-Reise absolvierte sie 2008-2012 ihre Schauspielausbildung an der Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Während des Studiums spielte sie u.a. die Helena im »Sommernachtsraum« in der Regie von Gerd Heinz am Wilhelma Theater Stuttgart und die Elisabeth in Tankred Dorsts »Karlos« bei der Schiller-Gedächtnis-preisverleihung 2010.
In ihrem vierten Studienjahr war sie im Rahmen des Schauspielstudios am Staatstheater Stuttgart engagiert. Seither ist sie frei tätig und gastierte u.a. weiterhin am Staatstheater Stuttgart, am Theater Lübeck und in der freien Szene in Barcelona.
Sie arbeitete mit Regisseuren wie Hasko Weber, Volker Lösch, Nina Mattenklotz, Jo Fabian, Carlota Subirós und Wulf Twiehaus.
Am Theater Konstanz stand sie u.a. in »Parsifal«, »Tschick« und in »Fräulein Julie« auf der Bühne. In der Spielzeit 2014/2015 ist sie als Lydia in »Märtyrer« sowie als Sie in »Pas de deux« zu sehen.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: