Eliana Sachpatzidou



Tänzerin

Eliana Sachpatzidou geboren 1991, ist russisch, griechisch und deutscher Herkunft. Sie erhielt ihren ersten Ballettunterricht mit 3 Jahren bei ihrer Mutter Alexandra Schatton.

Im Alter von 9 begann sie der Tradition ihrer Familie mütterlicherseits, die seit 4 Generationen aus Balletttänzern hervorgeht, das Vollzeitstudium an der TaZ- Tanzakademie Zürich bei Steffi Scherzer und an der Ballettschule für das Opernhaus Zürich bei Doris Catana. Als Ballettpädagogin unterrichtet sie Europa weit und ist Prüfungsvorbereiterin für die russischen Ballettprüfungen - RBA „Russian Ballet Association" in der Schweiz.

Sie war Finalistin im internationalen Ballettwettbewerb Solothurn und tanzte nach ihrem Abschluss 2010, an verschiedenen Theatern, wie u.a. am National Theater Zagreb und dem Opernhaus Zürich, als auch solistisch mit dem russischen Nationalballett.

Seit 2014 arbeitet sie mit dem Theater Konstanz zusammen und war in "Ein Sommernachtstraum", "Orpheus in der Unterwelt" wie auch in "Bakchen" und weiteren Produtionen zu sehen.

 


War in den vergangenen Spielzeiten zu sehen in:

  • teaser_img
    Ein Sommernachtstraum

    William Shakespeare
    Alexander Marusch, Jörg Steinberg

  • teaser_img
    Orpheus in der Unterwelt

    Jacques Offenbach | Eine ziemlich freie Bearbeitung des Librettos von Thomas Pigor | Musikalische Bearbeitung von Christoph Israel
    Andrej Woron

  • teaser_img
    Bakchen

    Neudichtung von Raoul Schrott nach Euripides
    Mark Zurmühle

  • teaser_img
    Jesus Christ Superstar

    Rock-Oper, Gesangstexte von Tim Rice / Musik von Andrew Lloyd Webber
    Ingo Putz