Pierrette Takara



Schauspielerin

Pierrette Takara wurde 1989 in Lomé (Togo) geboren. Schon früh begann sie als Schauspielerin in verschiedenen Vereinen zu arbeiten (u.a. Awawlui, Kadam-Kadam).

An der Université de Lomé studierte sie Kunst und Literaturwissenschaft. 2012 beendete sie als Jahrgangsbeste ihr Studium in Darstellender Kunst (art et techniques de théâtre) an der Ecole Internationale de Théâtre du Bénin.

Seitdem stand sie auf afrikanischen, europäischen und karibischen Bühnen. Sie hat mit diversen Regisseuren zusammengearbeitet (u.a. Sanvee ALouwasio, Alougbine Dine, Alin Hema, Rodrigue, Normand). Sie war außerdem an zahlreichen Theaterfestivals beteiligt (u.a. FESTHEF, Festival Internationale de Théâtre de Bénin, festival jeune public La Ruche, Festival des Francophonies à Limoges).

Zusätzlich zu ihrer Theaterarbeit absolviert sie derzeit einen Master in Kultureller Entwicklung (développement culturel) an der IHRES-RDEC in Lomé, Togo.

Pierrette Takara engagiert sich für die künstlerische Weiterbildung bei der Association Nyagbé, die durch die Agence Française de Développement finanziert wird. Sie ist außerdem für den Verein Dêdê zuständig, der sich auf künstlerische Arbeit mit Jugendlichen konzentriert, da sie davon überzeugt ist, dass die Jugend die Theaterwelt in Togo vorantreiben wird. Sie engagiert sich zudem an der politischen Einbindung kultureller Bildung in das staatliche Bildungssystem.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Ngunza - Der Prophet

    Schauspiel von Rafael David Kohn inspiriert von der Geschichte von Simon Kimbangu. (Auftragswerk)
    Ramsés Alfa



© Lutz Rauschnick