Martin Stiefermann



Regie und Choreographie

M. Stiefermann erhielt seine Tanzausbildung an der Ballettschule der Hamburgischen Staatsoper, John Neumeier. Beim Hamburger Ballett erhielt er anschließend sein erstes Engagement als Tänzer, und blieb dort fünf Jahre Ensemblemitglied. Von 1992 - 1995 war er als freier Choreograph tätig, und sammelte Erfahrungen im Schauspiel und Musiktheater u .a. mit Jossi Wieler, Kirsten Harms, Lore Stefanek und Andrzej Woron. 1992 erhielt er ein Choreographen Stipendium der internationalen Tanz Wochen Wien. Von 1995 - 1997 war M. Stiefermann Direktor und Choreograph an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel. Danach gründete er in Berlin die freie Gruppe MS Schrittmacher mit dem Hauptspielort DOCK11. Sein Stückrepertoire umfasst mittlerweile über 45 meist abendfüllende Choreographien, von denen viele bereits im In- und Ausland auf Tournee gingen.

In den Jahren 2001 - 2006 war er gleichzeitig Direktor der Sparte Tanz am Oldenburgischen Staatstheater und Leiter der Berliner Kompanie MS Schrittmacher und installierte in dieser Zeit ein einzigartiges Kooperationsmodel zwischen den beiden Kompanien. In dieser Zeit war er zweimal Festivalleiter der Internationalen Tanztage Oldenburg (2003 + 2005). Seit 2007 ist M. Stiefermann wieder ganz als freischaffender Choreograph und Leiter seiner Kompanie MS Schrittmacher, in Berlin ansässig. 2008 gründet er das Performance Label Less Mess, zusammen mit Efrat Stempler. In der Spielzeit 2010/2011 hat er bei Woyzeck mitgewirkt, und führt in der Spielzeit 2012/2013 Regie bei »Die Stunde da wir nichts voneinander wußten«


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: