Miriam Dold



Regieassistentin

Während ihres Magisterstudiums der theater-. Film- und Medienwissenschaft, Amerikanistik und Germanistik an der Goethe Universität in Frankfurt wirkte Miriam Dold in Produktionen der Theatergruppe »Chaincourt Theatre« mit und brachte 2012 in Eigenproduktion das Musical »Days of Summer« als Uraufführung auf die Bühne.

Nach ihrem Abschluss 2014 stellte sie das Filmprojekt »Emilophélie« fertig, das am 27.5. im Filmmuseum Frankfurt Premiere feierte. Miriam Dold absolvierte von September 2015 bis Januar 2016 ein Regiepraktikum am Theater Konstanz und betreute die Produktion „Die Präsidentinnen" als erste Regieassistenz. Seit September 2016 ist Miriam fest als Regieassistentin am Haus angestellt. Zusammen mit dem Schauspieler Tomasz Robak entwickelte Sie im Frühjahr 2017 ein szenisches Projekt über die Todesstrafe.

Von März bis Mai 2017 betreute Sie die Produktion „Reifenprüfung", ein theatraler Roadtrip um den Bodensee, als Regie- und Dramaturgieassistentin.

Im Februar 2019 wird Miriam Dold „Patricks Trick" auf der Werkstattbühne inszenieren.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangenen Spielzeiten zu sehen in: