Ana Gutschke



Regiepraktikantin

Ana Wybkea Gutschke wurde 1994 in Valencia (Spanien) geboren. In ihrer Kindheit lebte sie in Kapstadt (Südafrika) und kam 2009 zurück nach Deutschland. Hier absolvierte sie im "hohen Norden", in der Nähe von Minden, 2013 das Abitur.
Für das Theater begeistert sie sich schon seit ihrer Kindheit, in ihrer Jugend stand sie selber viele Male auf der Bühne. Nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne fühlt Ana Gutschke sich sehr wohl. Deshalb hat sie an ihrem Gymnasium zusätzlich fünf Jahre lang in der Bühnenbild- und Tontechnik- AG mitgewirkt.
In der Spielzeit 2009/10 arbeitete sie im Rahmen eines Schulpraktikums das erste Mal am Rheinischen Landestheater Neuss und erhielt dabei Einblicke in alle Abteilungen eines Theaters.
Seit Februar 2016 absolvierte Ana Gutschke in Konstanz bereits Regiehospitanzen bei 'Mumien' und 'Onkel Wanja', sowie ihre erste Regieassistenz bei 'Die Macht der Gewohnheit'. Dabei hatte sie die Möglichkeit mit Andreas Bauer, Jo Fabian und Neil LaBute zusammenzuarbeiten.
Ab der Spielzeit 2016/17 arbeitet Ana Gutschke als Jahrespraktikantin fest am Stadttheater Konstanz.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Der Tod und Das Mädchen

    Ariel Dorfman | Deutsch von Ulli Stephan und Uwe B. Carstensen
    Armin Peterka

  • teaser_img
    Der Mond und das Boot

    Roberto Frabetti und Bruno Cappagli | Übersetzung aus dem Italienischen von Brigitte Korn-Wimmer | Ein Tanzgedicht mit Bildern, Objekten, Gesang und Musik
    Magdalene Schaefer

  • teaser_img
    Die Rückkehr des Ilbentritsch

    Anna Herz, Thomas Banholzer, Martin Heizmann, Norbert Heizmann, Notker Homburger
    Wolfgang Hagemann

  • teaser_img
    Terror

    Ferdinand von Schirach
    Mark Zurmühle