Philip Stemann



Regisseur

Philip Stemann studierte Osteuropäische Geschichte, Slawistik und Philosophie an der Universität Heidelberg, anschließend absolvierte er ein Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" in Berlin. Er war Leitungsmitglied am TIF / Staatsschauspiel Dresden. Regie-Engagements führten ihn u.a. an das Theater Bremen, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Heidelberg und Theater Konstanz. Seit 2017 ist er Hausregisseur am Bremer Figurentheater.

Philip Stemann inszeniert neben Sprech- und Figurentheater auch in der Oper und arbeitet als Schauspieldozent.

 

Inszenierungen am Theater Konstanz:

„Electronic City" von Falk Richter

„Ich bin James Joyce, mein Name ist George..." von Gerd Zahner

„Der Gott des Gemetzels" von Yasmina Reza

„Die verzauberte Zarentochter" von Mathias Falk


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Ich verschwinde

    Schauspiel von Arne Lygre, übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel
    Philip Stemann