Jörg Walesch



Musiker

Zwölf Jahre lang war er Schauspieler, Sprecher und Musiker in Frankfurt am Main, London, Oxford, Liverpool und Köln. Anschließend studierte er in Frankfurt am Main, mit dem Abschluss des staatlich anerkannten Violinlehrers. Seither ist er als Violinlehrer, freiberuflicher Musiker, Konzertveranstalter und Studiomusiker tätig.

Als Mitglied verschiedener Ensembles und Formationen (Orchester, Kammermusik, Folk-Rock, Liedermacher, Jazz, Electro-Trip-Hop, Pop, Tango Argentino u.a.) hat er im Rhein-Main-Gebiet, am Bodensee und in der Schweiz gearbeitet.

Am Theater Konstanz war er seit 2009 bei verschiedenen Produktionen dabei: »Don Camillo und Peppone«, »Die kleine Meerjungfrau«, »In 80 Tagen um die Welt«, »Das kalte Herz«, »Pimpinone & Angst vor Schlägen«, in der Spielzeit 2014/2015 spielte er im Tango-Orchester von »María de Buenos Aires«. In der Spielzeit 2015/2016 spielte er 1. Geige im Operetten-Orchester von »Orpheus in der Unterwelt«, anschließend schrieb er die Bühnenmusik zum Weihnachtsstück „Die Geschichte vom Onkelchen", in dem er auch - unter der Regie von Wolfram Mehring - als Geige spielende Libelle auf der Bühne stand.

In der laufenden Spielzeit ist er der Bühnenmusiker im Märchen „Ein Kranich im Schnee".

 


In dieser Spielzeit zu sehen in:

War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: