Christiane Kegelmann-Brooke



Musikerin

Christiane Kegelmann studierte in Freiburg und Luzern bei Gunars Larsens und schloss ihr Studium mit dem Lehr- und Orchesterdiplom ab. Sie nahm Kurse bei R. Göbel, Prof. Jahn (Karlsruhe), R. Nodel, W. Gradow (Mannheim), Smetana Quartett, Bartholdy-Quartett. In den Jahren 1987-1991 war sie Mitglied von Opus Novum Luzern, St. Maria - Orchester Luzern und Strings of Zurich (Howard Griffiths). Sie ist seit 1991 Aushilfe in der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, sowie Mitglied des Schaffhauser Barockorchesters und verschiedener Kammermusikensembles. An der Jugendmusikschule Weinfelden ist Christiane Kegelmann seit 1991Violinlehrerin. Am Theater Konstanz spielt sie in der Spielzeit 2013/2014 Violine in der Inszenierung »Pimpinone & Angst vor Schlägen«.


War in den vergangenen Spielzeiten zu sehen in:

  • teaser_img
    Pimpinone / Angst vor Schlägen

    Georg Philipp Telemann / Georges Courteline
    Carl-Hermann Risse

  • teaser_img
    Orpheus in der Unterwelt

    Jacques Offenbach | Eine ziemlich freie Bearbeitung des Librettos von Thomas Pigor | Musikalische Bearbeitung von Christoph Israel
    Andrej Woron

  • teaser_img
    Salome

    Einar Schleef nach Oscar Wilde
    Vera Nemirova