Sophie Nawara



Musikerin

Die österreichische Cembalistin Sophie Nawara studierte zunächst Klavier und Orgel an der Universität Mozarteum in Salzburg. Nach Beendigung des Studiums mit Auszeichnung konzentrierte sie sich auf die historische Aufführungspraxis am Cembalo bei W. Glüxam und A. v. Lookeren-Campagne an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Ihr Studium der alten Musik schloss Sophie Nawara 2009 an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei M. Spaans ab. Sophie Nawara konzertiert als Solistin und Kammermusikerin (z.B. mit dem Ensemble „I Gentili) und ist bei Opern und Orchesterproduktionen im Continuo tätig. 2011 wurde sie mit dem Kulturförderpreis der Stadt Konstanz ausgezeichnet. An den Musikschulen Konstanz und Frauenfeld unterrichtet sie im Fach Klavier. In der Spielzeit 2013/2014 spielte sie Cembalo in der Inszenierung »Pimpinone & Angst vor Schlägen« am Theater Konstanz.

In der Spielzeit 2015/2016 begleitet sie als musikalische Leitung die Inszenierung von "Fremd bin ich eingezogen... Eine musikalische Wanderung durch Schuberts Winterreise und Büchners Lenz".


War in den vergangen Spielzeiten zu sehen in: