Benjamin Engel



Musiker

Benjamin Engel, geb. 1977 in Schlüchtern studierte an der Musikhochschule Köln Jazz/Saxophon Dipl. Instrumentalpädagogik mit den Nebenfächern Klarinette, Querflöte und Klavier. Bei seinen derzeitigen Projekten „Choice Brand", „Engel & Geršak", „Elephant Talk", „Lake Side Art Jazz Orchestra", „Ladwig´s Horns & Beat" und der „Dirty River Jazz Band" und „Sax Nochmal" widmet er sich unterschiedlichster Musikrichtungen mit dem Schwerpunkt Jazz.  Gastengagements bei Jazzcombos, Big-Bands, Musicalproduktionen und Kammerorchestern in der Bodensee Region. Als Solist ist er bei Vernissagen, Lesungen und Gottesdiensten tätig. In seiner bisherigen musikalischen Laufbahn war er mehrmaliger 1. Preisträger bei „Jugend Jazzt" in den Sparten „Solo", „Combo" und „Big-Band". Tourneen führten ihn durch die Länder Europas und Lateinamerikas. 2005 wurde Benjamin Engel vom Goethe Institut als Instrumentalpädagoge für ein Jahr nach Rio de Janeiro entsandt und arbeitete hierbei mit brasilianischen Musikern zusammen. Bei seinen CD-Produktionen und Konzerten trat er u.a. mit dem Landes Jugend Jazz Orchester Hessen, Albert Mangelsdorf, Peter Herbolzheimer, Fred Wesley, Pee Wee Ellis, Tony lakatos, Klaus Doldinger, Joy Flemming, Madeline Bell, Sylvia Fredhammer, Herb Geller und Ack van Royen auf.

Weitere Informationen über Benjamin Engel finden sie unter: http://benjaminengel.de/


In dieser Spielzeit zu sehen in:



© Chris Danneffel