Arpi Ketterl



Musiker

1983-86: Autodidaktische Studien auf dem E-Bass, erste Konzerterfahrungen
1987-91: Studium an der Jazz-Schule St. Gallen (Schweiz)
Seit 1992: Studio- und Sessionbassist, Mitglied verschiedener Bands vom Jazz Trio über Big Band bis zu Pop-, Soul-, Funk-Bands
Seit 1994 Selbststudium am Kontrabass, Internationale Konzerttätigkeit (Deutschland, Griechenland, Schweiz, Österreich, Spanien, Portugal, Südkorea, Italien), Mitglied diverser Bands unterschiedlicher Stilrichtungen: »Mike Hennessey Trio«, »Jam Factory Big Band«, »Hot Fish Seven«, »Stella«, »Mr. King`S Delight«
Konzerte, Tourneen mit: Benny Golson, Queen Bey, Brian Abrahams, Philip Catherine, Louis Stewart, Arthur Blythe, Larry Willis, Peter Herbholzheimer, Oskar Klein, Urszula Dudziak, Jan Harrington, Reamonn, Fonkzone, Cubopfunk, Combo Lobino, Mkd-Trio
Engagements am Stadttheater Konstanz (2009: »Dreigroschenoper«, 2010: »Hoppla Jetzt Komm´ Ich«, (Eine Hans Albers Revue), »Woyzeck«, »Janis Joplin« Musical, »Weil Du nicht da bist«)


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    It takes one to know me

    Ein Abend mit Songs von Johnny Cash
    Wulf Twiehaus

  • teaser_img
    I'm Glad I Found You

    Musikalischer Abend nach Navid Kermanis Roman Das Buch der von Neil Young Getöteten
    Wulf Twiehaus | Deutsche Fassung: Isabell Twiehaus