Lisa Rüppel



Musikerin

Die Liebe zur Musik entdeckte Lisa Rüppel als sie im Alter von 10 Jahren -mit dem Saxophon begann ihre musikalische Entdeckungsreise. Die welt- und jazzmusikalischen Klänge ihres Elternhauses inspirieren sie bis heute in ihrem Spiel und ihrem kompositorischen Schafffen. Die ersten Erfahrungen mit Jazzimprovisation sammelte die Musikerin in Jugend Big Bands. Lisa Rüppel studierte Jazz an der Folkwang-Universität in Essen und schloss mit Diplom ab. Während dieser Zeit begann sie, mit linkshändigem Quer- und Blockflötenspiel zu experimentieren.

Lisa Rüppel unterrichtete Saxophon, Klarinette und Querflöte während ihres Studiums an der Musikschule Frintrop in Essen. Danach lehrte sie an der Musikschule Bertheau & Morgenstern in Berlin, außerdem leitete sie in Babelsberg ein Kinderholzblasensemble. Seit März 2014 lehrt sie an der Jazz- & Rockschule e.V. in Konstanz.

Ihre musikalischen Vorlieben findet sie im Repertoire des norwegischen Jazz-Labels ECM. Gesangliche und lyrische Melodien sowie groovige, zeitgenössische moderne Jazzgewänder färben ihre musikalische Welt. Mit dem Lisami Quartett bringt sie ihr musikalisches Innenleben in ihren Kompositionen auf die Bühne. Auch das Saxophon-Quartett mit seinen Arrangement- und Klangmöglichkeiten, sei es in Jazz oder Pop, gehört zu ihren favorisierten Besetzungen. Sie spielt seit 2015 im Manuel Hobi Quartett sowie im Lake Side Art Jazz Orchester.


In dieser Spielzeit zu sehen in: