Timm Roller



Musiker

Timm Roller lebt in Köln und arbeitet als Musiker und Medienkünstler. Seine Arbeiten geschehen im Bereich zwischen Performance und Installationen, Digitalem und Physischen im Bereich der Sonic Art, experimentellen elektronischen und Neuen Musik sowie Programmierung. Er hat ein Faible für Abwege. Er spielt solo, sowie als AAA---AAA (Zeitgenössisches Musik-Duo) und llll_ (Noise/Synth-Duo) und kuratiert Konzerte und Ausstellungen wie BOÎTE DE NUIT#1:SHIFTING (Stuttgart, 2017) und LIMITS OF CTR ·¶·j7 (Stuttgart, 2016).

Performances und Ausstellungen u.a. bei CTM Festival 2018 Berghain Berlin, Deutschland Funk, WDR, Kyung Hee Composition Festival Seoul, ESC Galerie Graz, Blurred Edges Festival Hamburg, Staatstheater Stuttgart


Preise und Stipendien u.a. via Kunststiftung Baden-Württemberg, Frankfurt LAB-Residenz, Goethe- Institut Deutschland/Südkorea, Erster Preis beim Karlsruher Wettbewerb für Zeitgenössische Musik

Musik für Theater und Tanz u.a. Staatstheater Mainz, FFT/Düsseldorf, Overhead Projects/Köln, Citizen.Kane.Kollektiv/Stuttgart Er studierte klassische und zeitgenössische Musik mit Gitarre, Elektronik und Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart u.a. bei Martin Schüttler, Johannes Monno, Tillmann Reinbeck und Piet Johan Meyer und schloss seinen Master mit Auszeichnung ab.

Im Moment studiert er an der Kunsthochschule für Medien Köln im Studiengang Mediale Künste.


In dieser Spielzeit zu sehen in:

  • teaser_img
    Die Brüder Löwenherz

    Weihnachtsstück nach dem Roman von Astrid Lindgren
    Sara Ostertag in Zusammenarbeit mit dem Ensemble



© Nola Bunke