14.05.2014 | Werkstatt

Theater und Psychoanalyse




Psychoanalytisches Seminar Konstanz (PSK) in Kooperation mit dem Stadttheater Konstanz

Die 2006 begonnene Kooperation von Stadttheater und Psychoanalytischem Seminar Konstanz (PSK) wird wegen ihres großen Erfolges auch in der dieser Spielzeit weitergeführt. Obwohl der äußere Rahmen höchst unterschiedlich ist - Bühne und Theatersaal als öffentlicher Raum einerseits und die Intimität des psychoanalytischen Behandlungszimmers andererseits - gibt es etwas zentral gemeinsames: die Bedeutung der Szene als Verdichtung von bewussten und unbewussten Konflikten, die dargestellt, verstanden und einer Lösung zugeführt werden sollen.

Die kommenden Termine und Themen der Spielzeit 2013/2014:

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20.00 Uhr - Werkstatt
»Von den sieben Raben und anderen Märchenbrüdern«
Autor: Frau Reinhild Berthel-Köhl, Dipl.-Psych., Lehranalytikerin (DPV), Giessen
Moderation: Walta Reuther-Dommer

Im Vortrag geht es um die Beschreibung und die psycho-analytische Interpretation von Suchwanderungen junger Heldinnen aus der Märchensammlung der Brüder Grimm: Übergangsrituale der Pubertät, die den oft schwierigen Erwerb einer weiblichen genitalen Identität begleiten.

 

 


Das Programm zum Download finden Sie hier: