07.07.2013 | Überlingen

Werther!


Nicolas Stemann


NACH DEM BRIEFROMAN »DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER« VON JOHANN WOLFGANG VON GOETHE

Er ist jung. Er ist leidenschaftlich. Er macht sich selbst zum Inbegriff des unglücklich Liebenden. Die Geschichte von Werther, dem Helden aus Goethes weltbekanntem Briefroman, ist der wohl berühmteste Ego-Trip der deutschen Literatur.

Werther lernt auf einem Ball die bezaubernde Lotte kennen und verliebt sich sofort stürmisch in das junge Mädchen. Dass sie schon mit Albert zusammen ist, spornt Werthers Liebe nur noch an. Lotte ist sein »Engel«, seine »Heilige«, und aller Trieb wird in poetische Gespräche umgeleitet. Doch die Realität lässt sich nicht wegträumen.

Nicolas Stemanns »Werther!« ist eine ungezähmte One-Man-Show, die Goethes Sprache lebendig werden lässt. Er reißt den Zuschauer hinein in die turbulente Gefühlswelt eines jungen Mannes, der sich in sein Unglück stürzt, als sei sein Leben ein Liebesfilm ohne Happy-End.

Axel Julius Fündeling ist seit dieser Spielzeit neu im Konstanzer Schauspielensemble. Seine Version des Stemannschen »Werther!« hat er 2009 mit dem Regisseur Dietrich Trapp an der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven entwickelt. Nun wird er diesen gefeierten Soloabend auch dem Konstanzer Publikum präsentieren.