17.05.2015 | Spiegelhalle | ca. 1 Stunde ohne Pause | JTK | Altersempfehlung ab 6 Jahren

Ixypsilonzett


Friedrich Karl Waechter
REGIE: Olli Hauenstein, WA Johanna Wehner


Dieses Clownsstück erzählt für kleine Leute ab sechs Jahren von der Liebe. Es ist Frühling. Der ängstliche, schüchterne und zaghafte Zett verliebt sich in die schöne und anmutige Ypsilon, die hingerissen ist von diesem Wesen, das ihr zu gleichen scheint. Sie nähern sich an, tanzen zusammen, fangen gemeinsam einen Floh und verlieben sich immer mehr ineinander. Bis zum Sommer, als Ypsilon in die Fänge von Ix gerät. Wie ein gefeierter und noch nie bezwungener Held präsentiert er Ypsilon als seine neue Traumfrau. Das kann Zett nicht akzeptieren! Den ganzen Herbst und Winter tragen die beiden Männer einen großen, langen und harten Kampf um die geliebte Frau aus, in dem Zett beweisen muss, dass er den Mut hat, seine liebste Ypsilon zurückzugewinnen. Bis eines Tages beide wie tot in der Arena liegen. Zum Glück kommt ein neuer Frühling und nicht nur Zett wird wieder zum Leben erweckt, sondern auch die alte Liebe ...

Olli Hauenstein ist ein bekannter Schweizer Komiker, Clown und Schauspieler, der in Europa zu den renommiertesten seines Fachs zählt. Mit verschiedenen Programmen tourte er bereits durch Europa, Kanada und Japan, wurde zu internationalen Clowns- und Theaterfestivals eingeladen und hat mehrere Preise und Auszeichnungen gewonnen. Er ist ein fester Bestandteil des Sommertheaters in Überlingen und wird zum ersten Mal am Theater Konstanz für Kinder und Erwachsene inszenieren.

Weitere Infos zu Olli Hauenstein finden Sie hier

MUSIKALISCHE LEITUNG: Andreas KohlAUSSTATTUNG / BÜHNE: Bozena SzlachtaKOSTÜME: Bozena SzlachtaDRAMATURGIE: Adrian HerrmannMIT: Laura Lippmann, Thomas Fritz Jung, Andreas Kohl, Zeljko Marovic


© Bjørn Jansen