30.11.2013 | Werkstatt | ca. 40 Min. | JTK | Altersempfehlung ab 3 Jahren

Schaf ahoi!


Christoph Nix nach dem Buch von Dorothee Haentjes und Philip Waechter
REGIE: Christoph Nix


Jungschaf Berthold ist Einzelkind. Er lebt mit seiner Mutter und einer Herde anderer Schafe bei Bauer Ole auf einer klitzekleinen Insel in der Nordsee. Und eben weil Berthold das einzige Kind seiner Mutter ist, passt diese ganz besonders gut auf ihn auf. Während die anderen Schafskinder im Watt spielen und warten, bis die Flut kommt, wird Berthold schon bei der kleinsten Annäherung an das Wasser mit einem warnenden »Bäääärthold« zurückgepfiffen. Das finden die anderen Jungschafe zum Blöken komisch. Eines Tages beschließen sie, ein Abenteuer zu erleben. Sie wollen nachts bei Ebbe bis zum Festland laufen. Ob Muttersöhnchen Berthold sich traut mitzukommen?

»Schaf ahoi!« ist ein Stück für unsere jüngsten Zuschauer. Die Geschichte vom kleinen Schaf Berthold erzählt vom Zwiespalt zwischen Neugier und Angst, von der Zerrissenheit zwischen Sehnsucht nach Geborgenheit und dem Verlangen nach Freiheit. Berthold zeigt, wie gut es tut, sich selbst immer wieder mit dem eigenen Mut zu überraschen und dass die Großen nicht nur Regeln aufstellen, sondern auch ganz nützlich sein können.

AUSSTATTUNG / BÜHNE: Jochen Diederichs, KOSTÜME: Jochen Diederichs, Mario Hohmann (Puppenbau)DRAMATURGIE: Andreas BauerMIT: Kerstin Wiese, Georg Melich, Stefan Leibold/Andreas Bung, Antonio VecchioMUSIK: Stefan Leibold


© Ilja Mess