--.--.---- | Sonstige | JTK | Altersempfehlung 16 Jahren

Klamms Krieg


Kai Hensel


Laut ist das anklagende Schweigen der Schüler als Lehrer Klamm das Klassenzimmer betritt. Sie haben ihm den Krieg erklärt, schriftlich! Leistungsdruck und das alltägliche Leiden am System Schule enden in der Frage nach der Schuld. Ein Schüler ist durch das Abitur gefallen und hat sich daraufhin umgebracht. Nun machen die Schüler von Lehrer Klamm ihn für den Selbstmord verantwortlich. Sie verweigern den Unterricht und verlangen eine Entschuldigung, was für Klamm einem Eingeständnis an einer Mitschuld gleich käme. Getrieben von seinem Berufsethos, zwischen Hass und Verzweiflung, nimmt Klamm den Kampf gegen die schweigende Klasse auf. Er kämpft mit allen Waffen, die ihm zur Verfügung stehen: Bestechung, Beurteilung, Noten und einer Browning...

Mit diesem Klassenzimmerstück kommt das Junge Theater in Ihre Schule!