25.05.2014 | Spiegelhalle

Lesung zum 100. Geburtstag von Emma Kann


es lesen Ruth Frenk und Frank Lettenewitsch


Die Lyrikerin Emma Kann verstarb in Januar 2009 im Alter von fast 95 Jahren. In Frankfurt am Main geboren, wurde sie als Jüdin aus Deutschland ausgebürgert. Die Suche nach einem sicheren Zufluchtsort führte über Marseille und Casablanca nach Havanna und schließlich nach New York.