07.03.2015 | Werkstatt

Manifestationen




Amerika. Land der Träume, Kontinent der Utopien. In unserer Reihe, die sich mit bedeutenden Manifesten und Texten aus der neuen Welt beschäftigt, geht es diesen Monat um das revolutionäre Potential der Befreiungstheologie. Texte von Leonardo Boff bis Che Guevara bilden dazu die Grundlage.
Diskutieren wollen wir darüber mit unserem Gast dem »Monk in Residence«, Luis Zambrano Rojas aus Peru. Er ist Professor, Priester und Poet und freut sich über die Begegnung mit Besuchern und Mitarbeitern des Theaters sowie allen Interessierten. Er wird Proben des Theaters Konstanz begleiten und an Nachgesprächen zu Vorstellungen beteiligt sein.