01.03.2015 | Stadttheater

Neue Töne aus dem Vatikan: Ist Papst Franziskus Befreiungstheologe?




Die wichtigste Botschaft im Reden und Tun des Papstes ist das Bild der Kirche als Feldlazarett, als Ort, wo Wunden behandelt werden. Das ist die Kirche, die Papst Franziskus will. Sie ist in der Lage, Barmherzigkeit zu zeigen und konzentriert sich aufs Wesentliche - das, was das Herz brennen lässt. Ist das Befreiungstheologie?

An der Diskussion wird auch Luis Zambrano Rojas, der als »monk in residence« in unserem Theater bis März 2015 zu Besuch ist, teilnehmen. Er ist Professor, Priester und Poet und freut sich über die Begegnung mit Besuchern und Mitarbeitern des Theaters sowie allen Interessierten. Er wird Proben des Theaters Konstanz begleiten und an Nachgesprächen zu Vorstellungen beteiligt sein.

Zählkarten für die Podiumsdiskussion sind an der Theaterkasse erhältlich.

MIT: Pfarrer Norbert Arntz aus Kleve, P. Andreas Müller OFM und Dekan Dr. Mathias Trennert-Helwig