25.09.2015 | 2:45h mit Pause

Orpheus in der Unterwelt


Jacques Offenbach | Eine ziemlich freie Bearbeitung des Librettos von Thomas Pigor | Musikalische Bearbeitung von Christoph Israel


Eurydike ist tot. Anders aber als in der antiken Version, stört Orpheus sich daran nur mäßig. Vielmehr erfreut er sich der wiedergewonnenen Freiheit. Und auch Eurydike lässt sich mehr als bereitwillig von Pluto, dem Gott der Unterwelt, in dessen Reich entführen. Endlich wieder einmal brennende Leidenschaft statt lauwarmer Ehealltag! Und so braucht es schon die Öffentliche Meinung, die Orpheus von der Pflicht des treuen Gatten überzeugt und ihn Klage einreichen lässt bei Göttervater Jupiter. Schließlich macht sich der ganze Olymp auf und folgt Orpheus in die Unterwelt, um Liebesfragen und Ehekrisen zu bewältigen. Ein Spiel mit der bürgerlichen Moralvorstellung von Ehe und Treue beginnt. Am Ende steht womöglich ein neuer Anfang – und der berühmteste Cancan der Welt.

Andrej Woron studierte in Warschau Malerei, bevor er in Berlin anfing als Regisseur zu arbeiten. Seit Jahren haben seine bildgewaltigen Inszenierungen ihren festen Platz am Theater Konstanz, u.a. »Woyzeck«, »Das brennende Dorf« und zuletzt »Amerika« nach Franz Kafka.


Ein Interview mit Thomas Pigor, von dem die Bearbeitung des Librettos von ORPHEUS IN DER UNTERWELT am Theater Konstanz stammt


Adrian Herrmann: Über-Werte


"...die mehr als beachtliche kammermusikalische Umsetzung unter der Leitung von Andreas Kohl.
Dessen Ensemble geht die Sache hochprofessionell an."
Südkurier [28.9.2015] Elisabeth Schwind

MUSIKALISCHE LEITUNG: Andreas KohlAUSSTATTUNG / BÜHNE: Andrej WoronKOSTÜME: Andrej WoronCHOREOGRAFIE: Lars ScheibnerDRAMATURGIE: Adrian HerrmannMIT: Natalie Hünig, Laura Lippmann, Sarah Sanders, Lena Vogt, Ralf Beckord, Ingo Biermann, Julian Härtner, Odo Jergitsch, Arlen Konietz, Thomas Fritz Jung, Eliana Sachpatzidou, Hansel NezzaMUSIK: Jörg Walesch, Christiane Kegelmann-Brooke, Berenice Guerrero, Matthew Brooke, Rahel Brooke, Gabriele Basilico, Andrea Brugger, Klaus Sell, Alan Julseth, Ralf KleinehandingWEITERE: Stefan Eberle, Kathlina Anna Reinhardt, Christine Bertl, Cecilia Beck, Jeditha Edmaier, Magdalena Franke, Jutta Oßwald, Gaby Pöllabauer, Anabel Roschmann, Cornelia Schlemmer