06.12.2015 | Werkstatt | 0:35h ohne Pause | JTK | Altersempfehlung 3

Die Geschichte vom Onkelchen


Tomas von Brömssen und Lars-Eric Brossner


WEIHNACHTSMÄRCHEN — FÜR DIE KLEINEN

Der kleine Onkel hat genug davon, allein zu sein. Durch die ganze Welt ist er schon gezogen - ohne Erfolg. Dabei sehnt er sich so sehr nach einem Freund. Er setzt sich auf die Stufen eines Hauses und wartet. Schläfrig vom langen Warten fühlt er plötzlich eine kalte Schnauze in seiner Hand. Mit dem Schwanz wedelnd steht vor ihm ein großer Hund und macht sich vergnügt über seine Kekse her. Dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Von diesem Tag an sind der kleine Onkel und der Hund unzertrennlich und teilen sich alles. Dies ändert sich, als eines Tages ein kleines Mädchen auftaucht. Auf einmal scheint der Hund keine Zeit mehr für den kleinen Onkel zu haben. »Die Geschichte vom Onkelchen« behandelt die kindliche Urangst, verlassen zu werden, und erzählt auf einfache und berührende Weise von Freundschaft, Eifersucht und Einsamkeit. Ein musikalisches Erlebnis für Kinder ab 3 Jahren.

WOLFRAM MEHRING ist ein deutscher Regisseur und Schriftsteller. Zum Studium der Philosophie, Literatur, später der Schauspielkunst, zog es ihn nach Paris, wo er 1958 Mitbegründer des »Théâtre Franco-Allemand« wurde. In Konstanz inszenierte er zuletzt die Uraufführung »El Cimarrón«.