02.04.2016 | Spiegelhalle | 70 MIN | JTK | Altersempfehlung 8

Spinne


Reihaneh Youzbashi Dizaji
Uraufführung


»Spinne«, so nennt er sich, fühlt sich nur auf einem Klettergerüst Zuhause. Seine Mutter muss wegen Ladendiebstahls eine »Maßnahme machen« und seine Oma wird immer vergesslicher. Was Spinne kann: Klettern! Wie sein großes Vorbild Spider-Man klettert er auf und ab und vertreibt sich so die Zeit, bis Mina und Paul nach der Schule am Spielplatz vorbeikommen. Mit ihnen will Spinne sich unbedingt anfreunden und gibt seine Kletterkünste zum Besten. Paul bewundert ihn für seine Schnelligkeit, und Mina, die von ihrer Mutter regelmäßig zum Ballett gezwungen wird, beneidet ihn um seine vermeintliche Freiheit. Trotz oder gerade wegen ihrer Unterschiede freunden die drei sich an. Aus Mina wird Spider-Ballettwoman und Außenseiter Paul genießt es, endlich einmal wahrgenommen zu werden. Dennoch ist Streit in einem Trio irgendwie vorprogrammiert. Als es bei einem Wettklettern zu einem Unfall kommt, wird die Freundschaft der drei auf die Probe gestellt. Die junge Autorin Reihaneh Youzbashi Dizaji erzählt mit ihrem Stück »Spinne« in schnörkelloser und direkter Sprache von Freundschaft, die sich über Unterschiede hinwegsetzt und Streitigkeiten überwindet. Indem sie lediglich das Spiel der drei Kinder beschreibt und wie diese an ihren Konflikten wachsen, erinnert sie daran, dass Kinder Zeit brauchen, in der sie selbst entscheiden können, was sie tun.

Sascha Flocken studierte Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Mannheim und arbeitete als Regieassistent am Theater Freiburg. Dort inszenierte er »Zweier Ohne« und »Tschick«. In der Spielzeit 2014/15 leitete er das Jugend- und Schulprogramm des Festivals »Politik im Freien Theater« in Freiburg.

Weitere Vorstellungstermine:

Di, 05.04.2016, 10:00
Mi, 06.04.2016, 10:00
Do, 07.04.2016, 10:00
Fr, 08.04.2016, 10:00
Di, 12.04.2016, 10:00
Mi, 13.04.2016, 10:00
Do, 14.04.2016, 10:00
Di, 19.04.2016, 10:00
Do, 21.04.2016, 10:00
Fr, 22.04.2016, 10:00