25.12.2015

Winterreise mit Onkelchen


Ein musikalisches Weihnachts-Doppel


Winter-Weihnachts-Reise
Eine musikalisch-szenische Einrichtung mit Auszügen aus Schuberts Winterreise
mit Sophie Nawara (Klavier) und Wolfgang Erkwoh (Gesang)

»Was vermeid' ich denn die Wege, wo die andern Wandrer gehn, suche mir versteckte Stege, durch verschneite Felsenhöhn?«
Hier singt einer nicht von einer Reise, an deren Ende die Heimkehr steht, es ist vielmehr das Hinaus eines Heimatlosen ohne Ziel. In Schuberts weltberühmten Liedern sucht und irrt der namenlose Wanderer durchs Gebirge, durch die Menschen, durchs eigene Ich.

Die Geschichte vom Onkelchen
Ein musikalisches Erlebnis zum Staunen und Entdecken nach einem Bilderbuch von Barbro Lindgren

Namenlos und einsam ist zunächst auch der kleine Onkel. Er hat genug davon, allein zu sein. Auf der Suche nach Gesellschaft ist er durch die ganze Welt gezogen - ohne Erfolg. Doch als er endlich einen Freund findet, taucht ein Mädchen auf und bringt alles durcheinander. Eine herzerwärmende Geschichte, die mit wenig Worten und viel Musik von Einsamkeit, aber auch von Freundschaft erzählt.