25.05.2016 | 70 Minuten

Science Slam




Der Wissenschaft sagt man oft nach, sie sei realitätsfern und dröge. Das Theater hingegen behauptet gerne, Realitäten zu spiegeln, natürlich mit der subjektiven Lupe betrachtet. Was entsteht, wenn wir Wissenschaftler zu Themen unserer Stücke inszenierte Vorträge halten lassen und das Publikum am Ende den Gewinner bestimmt? - Ein neues Bewusstsein?! Lasst es uns wagen! Mit drei „Science-Slams" bringen wir das popkulturelle Format unter den wissenschaftlichen Vorträgen ins Theater.

WEITERE: Matthias Mader, David Schoch