13.05.2017 | Spiegelhalle | 1:40H inkl. Pause

Die Rückkehr des Ilbentritsch


Anna Herz, Thomas Banholzer, Martin Heizmann, Norbert Heizmann, Notker Homburger
Uraufführung


Der Bodensee - Unerschöpflicher Quell einzigartiger Mythen, Sagen und Legenden. Das wackere Eingeborenen-Forschungsteam „Westlicher Bodensee" macht sich an die Arbeit, um letzte Antworten zu finden auf Fragen, die bei ihren letzten Expeditionen durch den Sagendschungel rund um den See offengeblieben sind oder auch nie gestellt wurden.

Nach ihrem Forschungsprojekt BodenFee und WellenZwerg erkunden die Eingeborenenmusiker Thomas Banholzer, Martin Heizmann, Norbert Heizmann und Notker Homburger damit erneut, welche weiteren Geheimnisse unser heimatliches Binnengewässer birgt und welche weiteren Mythen es gilt, den umgebenden nebelumwaberten Schluchten, Tälern, Tobeln und Tümpeln zu entreißen

Wolfgang Hagemann studierte Schauspiel an der Jacques Le Coq Schauspielschule in Paris. Danach Arbeiten an verschiedenen Theatern in Deutschland als freier Regisseur, unter anderem am Theater Freiburg und am Staatstheater Meiningen. Am Theater Ulm war er Oberspielleiter. Am Theater Konstanz erarbeitete er 2013/14 das Vorgängerstück BodenFee und WellenZwerg.


Die kleine gemütliche Runde an Zuschauern, die das Foyer der Spiegelhalle platzmäßig zuließ, war einhellig begeistert von der kabarettistischen Darbietung der vier Musiker und Schauspielerin Anna Hertz, auch wenn die schwäbische Mundart für den einen oder anderen für kleinere Verständnisprobleme sorgte. Larissa Hamann, Südkurier, 15.05.2017

MUSIKALISCHE LEITUNG: Norbert Heizmann, Martin Heizmann, Thomas Banholzer, Notker HomburgerKOSTÜME: Joachim SteinerDRAMATURGIE: Sophia CeccoMIT: Anna HertzWEITERE: Ana Gutschke, Steven Draffehn