24.03.2017 | Stadttheater | 2:30 H inkl. Pause

Der gute Mensch von Sezuan


Version 1943 | Von Bertolt Brecht mit Musik von Paul Dessau
REGIE: Jo Fabian


Drei Götter kommen mit einer Mission auf die Erde: Es soll ein Mensch gefunden werden, der gut ist zu seinen Mitmenschen und trotzdem seine eigene Existenz damit nicht gefährdet. Wenn das möglich ist, kann die Welt so bleiben, wie sie ist. In der Prostituierten Shen Te finden die „Erleuchteten" einen solchen guten Menschen. Bevor die Götter verschwinden, schenken sie Shen Te das nötige Startkapital für einen kleinen Tabakladen, dem allerdings durch Shen Tes Güte schnell der Bankrott droht. Ein Vetter muss her, der mit erbarmungslosen Entscheidungen Shen Te immer wieder zu retten versteht. Ist Güte in dieser Welt naiv und nicht lebensfähig?
Brechts Parabelstück wurde 1943 in Zürich uraufgeführt.

Jo Fabian nutzt und verbindet in seinen Arbeiten Ausdrucksformen unterschiedlicher Genres wie Schauspiel, Tanz, Performance, Konzert und Installation. In Konstanz inszenierte er zuletzt Die Macht der Gewohnheit.

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN


MUSIKALISCHE LEITUNG: James DouglasAUSSTATTUNG / BÜHNE: Jo FabianKOSTÜME: Jo FabianDRAMATURGIE: Jan KauenhowenMIT: Natalie Hünig, Katrin Huke, Laura Lippmann, Bettina Riebesel, Sylvana Schneider, Ralf Beckord, Axel Julius Fündeling, Andreas Haase, Sebastian Haase, Thomas Fritz Jung, Arlen Konietz, André Rohde, Axel Strothmann, James DouglasWEITERE: Armin Peterka, Elena Bulochnikova, Denis Ponomarenko