20.11.2016 | Werkstatt

Raben- und andere Mütter


Sabine Wackernagel


„Kleine Kinder - kleine Sorgen, große Kinder - große Sorgen."

 Von vielen Müttern kennen wir solche Stoßseufzer, in dem Programm von Sabine Wackernagel kommen sie alle zu Wort. Es geht um die fürsorglichen Muttis, die liebevollen Mamas, die ehrgeizigen und tyrannischen  Groß - Stief - und Übermütter. Sabine Wackernagel hat aus literarischen Texten  eine Collage der unterschiedlichsten Frauen entworfen. Sie spielt  Mütter, wie wir sie kennen, fürchten und lieben. In den Pressestimmen nach der Premiere des Programmes ist die Rede von beklemmend - vergnüglichen Situationen, atemberaubenden Momenten , wenn die Mutter zur Liebesterroristin wird und von kabarettistischen Highlights, in denen sich dauerfrustrierte, ersatzhandelnde und vor allem besserwissende Mutterglucken präsentieren.