26.11.2016 | Spiegelhalle

Krabat


Otfried Preußler
REGIE: Silke Schneider


Das Waisenkind Krabat gerät durch einen Traum zur Mühle im Koselbruch, wo es Arbeit, Gemeinschaft, Essen und ein Dach über dem Kopf findet, aber auch bald klar wird, dass es in der Mühle nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Mühle ist eine Schule für schwarze Magie und einmal dabei, gibt es kein Entkommen. Nur das Gute kann die dunklen Kräfte überwinden. Otfried Preußler zeigt in seiner bekannten Jugenderzählung, wie leicht Macht und Wissen missbraucht werden können und dass menschliches Miteinander nur durch Freundschaft und Liebe möglich ist.

Die Konstanzer Kinder-und Jugendtheatergruppe - fünfzehn 11- 16 jährige SpielerInnen

KOSTÜME: Joachim SteinerMIT: Alina Moos, Anastasia Pavel, Annika Domres, Clara Holm, Elisa Maier, Emma Grothe, Emmy Steiner, Franca Grummt, Gemma Quilisch, Gustav Bambusch, Johannes Möller, Julie Messmer, Luisa Weise, Nicolas Toulouse, Rachel James